Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vertiefungskurs Moose

10 März - 13:00 - 12 März - 16:00

Kostenlos

Virtueller Kurstermin: Dienstag, 28. Februar, 18:00-20:30.

Präsenz-Kurs: Freitag, 10. März, 13:00 – ca. 18:00, Samstag, 11. März 10:00 bis ca. 18:00, Sonntag, 12. März 10:00 bis ca. 16:00

Ohne Moos nichts los – Moose haben die Ausstrahlung des Besonderen. Kaum ein Pflanzenfreund kann sich dem Zauber dieser meist kleinen, aber dennoch sehr vielfältig gestalteten und ästhetisch reizvollen Gewächse entziehen. Dies behauptet zumindest Ruprecht Düll, einer der bedeutendsten Mooskundler der zweiten Hälfte des 20. Jh. in Deutschland.

In einem rund 2 1/2-stündigen, virtuellen Kurzseminar (über Zoom) am frühen Abend am Dienstag, den 18.02.2023 vor dem Präsenzkurs-Termin werden wichtige Grundlagen der Mooskunde wiederholt, die bereits im Grundkurs Moose behandelt wurden. Es folgt ein zweieinhalb-tägiger Präsenz-Kurs. Hier werden zunächst die Grundlagen der Moosbestimmung, das Basis-Wissen zu Präparation und Bestimmung der Moose wiederholt. Schwerpunkt des Seminars ist das Erkennen von Moosen im Gelände sowie das Bestimmen von Moosen unter Lupe, Binokular und Mikroskop mit Schwerpunkten auf einer 70-Arten Liste typischer Moosarten quer durch die Ordnungen und Familien. Ziel des Seminars ist das Kennenlernen einer großen Zahl der 70-Moostaxa. Dazu werden wir Herbarmaterial untersuchen, aber uns insbesondere die Vorkommen im Gelände bei drei bis vierstündigen Exkursionen am Vormittag von Samstag und Sonntag anschauen. Die gesammelten Moosproben werden anschließend am Nachmittag gemeinsam bestimmt.

Trichocolea tomentella – Foto: C. & Th. Schneider

Für die Exkursionen sollten festes Schuhwerk, entsprechende Geländekleidung, ein Taschenmesser oder eine schmale Spachtel mitgebracht werden. Wenn vorhanden, bitte eine 10- bis 20-fache Einschlaglupe mitbringen. Diese kann jedoch auch gestellt werden. Bitte Verpflegung nicht vergessen.

Beginn des virtuellen Kurses ist Dienstag, 28. Februar, 18:00. Hier unterhalten wir uns zunächst über den geplanten Kurs: Vorkenntnisse, Vorstellung der Teilnehmenden. Dann werden wichtige Grundlagen der Mooskunde vermittelt, die später im Präsenz-Kurs vertieft werden. Treffpunk der Teilnehmer/innen für den Präsenzkurs ist am Freitag, 10. März, 13:00 Uhr im Seminarraum im Zechengebäude des ehemaligen Bergwerks Reden. Der Weg dorthin kann am Empfang am Haupteingang erfragt werden. Treffpunkt für die Exkursionen am Samstag und Sonntag wird dann bekannt gegeben.

Der Kurs dauert Freitags, 10. März von 13:00 bis gegen 18:00 Uhr, Samstag, 11. März, von 10:00 Uhr bis gegen 18.00 Uhr, Sonntag, 12. März, von 10:00 Uhr bis gegen 16.00 Uhr.

Teilnahmevoraussetzung: grundlegende Kenntnisse über Moose und das Bestimmen von Moosen (Umgang mit dichotomen Bestimmungsschlüsseln oder mit analytischen Tabellen bzw. diagnostischen Artbeschreibungen, Teilnahme am Grundkurs Moose erwünscht; Alternativ in Absprache auch Teilnahme am Spezialkurs Torfmoose oder einem anderen Spezialkurs). Bitte bei der Anmeldung angeben.

Kursleiter ist Thomas Schneider (Merzig), wissenschaftl. Mitarbeiter der DELATTINIA im FörTax-Projekt, Spezialist für Moose und Höhere Pflanzen mit Arbeitsschwerpunkten im Saarland, in der Region Trier, in Lothringen und den nördlichen Vogesen.

Details

Beginn:
10 März - 13:00
Ende:
12 März - 16:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

DELATTINIA – Saarländische Akademie für Artenkenntnis
Telefon:
06821- 29482-39
E-Mail:
anmeldung@delattinia.de

Veranstaltungsort

Kursraum im ehemaligen Zechengebäude der Grube Reden
Am Bergwerk Reden 10-11
66578 Schiffweiler - Landsweiler-Reden Deutschland
Google Karte anzeigen

Kurs

Vertiefungskurs Moose.
ACHTUNG: virtuelle Kurstermin bereits am 28. Februar, Details siehe Website

7 Teilnehmer
3 verbleibend
Hier buchen