1. Veranstaltungen
  2. Kartiergruppe Saarbrücken

Kartiergruppe Saarbrücken

Die „Kartiergruppe Saarbrücken“ ist eine Arbeitsgruppe ehrenamtlicher Feldbotaniker die sich die Erfassung der Gefäßpflanzenflora von Saarbrücken und seiner Umgebung zum Ziel gesetzt hat. Sie existiert seit 1999 und wurde auf Initiative von F.-J. Weicherding gegründet und organisiert. Seit der Gründung wurden an sieben Terminen pro Jahr Exkursionen in die Gebiete von vier deutschen Topographischen Karten 1:25000 (6707 Saarbrücken, 6708 St. Johann, 6807 Emmersweiler und 6808 Kleinblittersdorf) durchgeführt. Die Karten 6807 und 6808 haben große lothringische Gebietsanteile, die Karte 6707 zeigt einen kleinen Anteil lothringisches Gebiet. Die vier Karten wurden inzwischen komplett auf „Minutenfeldbasis“ (Raster-Flächen von der Erstreckung eine Längen- x Breitenminute mit etwa 1,2 x 2 km Ausdehnung) begangen und die Flora erfasst. Ziel der Arbeitsgruppe war es immer, die Gefäßpflanzenflora sowohl der saarländischen als auch der lothringischen Gebiete dieser Karten zu erfassen und auch Kontakte zwischen lokalen saarländischen und lothringischen Botanik-Interessierten herzustellen. Zu Beginn der Begänge, liegt der Fokus der Arbeit für etwa eine Stunde bei der Erfassung der Grunddeckung des Minutenfeldes. Pflanzenfunde erfolgen dann in der Regel im 20-Sekunden-Takt und die gesamte Zeit wird auf das Notieren der Funde verwendet. Danach werden Neufunde seltener und es bleibt Zeit, auf Pflanzenarten auch etwas genauer einzugehen. Die Kartiergruppen-Exkursionen sind also im Grunde keine Lehrveranstaltungen. In erster Linie geht es darum, zusammen mit anderen Interessierten, die vorgefundenen Arten zu erkennen und zu erfassen. Für interessierte Einsteiger, bieten die Kartiergruppen-Exkursionen auch die Möglichkeit, Pflanzen kennen zu lernen. Danach können die Kenntnis über diese selbstständig vertieft werden.
Heute

Kartiergruppen-Exkursionen Flora Saarbrücken

Siedlung „Am Hirschelheck“ zwischen Emmersweiler und Naßweiler

Emmersweiler und Morsbach (Lo), MF 6807/121; Ortslage und Grünland „Am Hirschelheck“, Bewaldung auf lothringischer Seite der Grenze, bekannte Arten im Minutenfeldraster: 366, Mittlerer Buntsandstein, Deckenlehme

Treffpunkt: Siedlung „Am Hirschelheck“ zwischen Emmersweiler und Naßweiler

Jetzt anmelden Kostenlos Noch 6 Plätze verfügbar