Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Bäume im Klimawandel

21. Juli 2023 - 12:00 - 22. Juli 2023 - 18:00

Kostenlos

Bäume sind für uns Schattenspender, Sauerstoffproduzenten und Kohlenstoffspeicher. Bäume und Wälder haben eine Vielzahl von Qualitäten und Funktionen, doch stehen sie in den letzten Jahren unter zunehmendem klimatischen Druck. Wiederholte Hitzeextreme und Dürren führte zur Schwächung und teilweise sogar bis zum Absterben vieler Bäume. Bäume können mit ihren Jahrringen auch Geschichten erzählen und Einblicke in die Vergangenheit gewähren. Mittels der Dendrochronologie (griech. déndron „Baum“, chrónos „Zeit“, lógos „Wissenschaft“) können beispielsweise die Reaktionen auf vergangene klimatische Extreme abgeleitet werden, da die Jahrringbreite ein Indikator für die Vitalität eines Baumes ist.

Im Rahmen dieses Kurses werden am Freitag, dem 21.07.23, von 12:00 bis ca. 17:00 Uhr, bei einer Exkursion im „Urwald vor den Toren der Stadt“ zunächst die Erkennungsmerkmale der wichtigsten Baumarten unserer Wälder vermittelt. Hier werden wir vom zuständigen Revierförster begleitet. Wir werden uns mit der Vitalität der Bäume und den möglichen Störungen durch verschiedene Einflussfaktoren beschäftigen. Der Treffpunkt wird vorraussichtlich der Wanderparkplatz nordwestlich der Scheune Neuhaus sein.

Am Samstag, dem 22.07.23 treffen wir uns von 10:00 bis ca. 18:00 Uhr im NABU-Waldinformationszentrum bei der Scheune Neuhaus. Dort werden wir anhand von Bohrkernproben verschiedener Baumarten, holzanatomische Unterschiede mikroskopisch untersuchen. Neben den Grundlagen zum Thema Klimawandel und Dendrochronologie werden Kenntnisse über das Ökosystem Wald, die Artzusammensetzung der Wälder des Saarlands (und Deutschlands), deren Empfindlichkeit gegenüber dem Klimawandel und die aktuelle Entwicklung des Waldsterbens vermittelt.

Dozentin: Dr. Claudia Hartl

Details

Beginn:
21. Juli 2023 - 12:00
Ende:
22. Juli 2023 - 18:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,